Kategoriearchive: Presse


Morten denkt bereits über das nächste Album nach

Promiflash.de hat ein Interview mit Morten geführt. Er sagt, dass er mit dem Album sehr zufrieden ist. Obwohl es eigentlich sein fünftes ist, ist es für ihn wie das dritte. Es ist auch mehr wie Wild Seed als wie Letter from Egypt. Außerdem sind alle Songs neu, bis auf die beiden Covers. Die Songs von Letter from Egypt lagen teilweise schon länger rum.

Die Aufnahme hat ihm trotz Zeitdruck Spaß gemacht und es fühlt sich so gut an, dass er sogar schon über das nächste Album nachdenkt!

Das ganze Interview könnt ihr hier lesen.


Mortens neue Single „Lightning“

© UNIVERSAL MUSIC

Das ist das Cover von Mortens neuer Single „Lightning“ welche am 9. März erscheinen wird! :)

Die wurde heute auf dem norwegischen Radiokanal P4 erstmals gespielt. Der Song wurde von Joakim Berg (Kent), Martin Sköld (Kent) und Morten Harket geschrieben und produziert von Steve Osborne und Erik Ljunggren.

Obwohl wir den Song erst nächsten Monat kaufen können, wurde er bereits an Radiosender geschickt! :)

Schreibt alle Radiosender an, die ihr kennt, damit sie auf den Song aufmerksam werden! :)

(via)


Guy Berryman erwähnt a-ha in einem Interview

Coldplay. Guy Berryman ist ganz links. Foto von Karl Axon

Guy Berryman, welcher bei Apparatjik und Coldplay Bandmitglied und a-ha Fan ist, hat in einem Interview mit dem GQ-Magazin a-ha und Magne erwähnt.

„You’ve had a long-running collaboration with A-ha – were you always a fan?“
„Magne Furuholmen is a very dear friend of mine. A-ha are a classic pop band and they’ve got some brilliant songs. I’d say „The Living Daylights“ was one of my favourite Bond tunes: regardless of it being a Bond song, it stands alone as a great piece of music.“

Am Freitag erscheint übrigens das neue Album von Coldplay, Mylo Xyloto. Die ersten beiden Singles daraus haben mir sehr gut gefallen. :-)

(via a-ha-live.com auf Twitter)


Scoundrel Days als Comic?

madca7In der gestrigen Ausgabe der Aftenposten (eine berühmte norwegische Zeitung) stand ein zweiseitiger Bericht über den Comicdesigner Mike Perkins, welcher bei Marvell Comics arbeitet.

Er soll wohl schon lange den Traum haben, Scoundrel Days als Comic herauszubringen. Seitdem es 1986 rausgekommen ist, sei er ein großer Fan des Albums und würde deshalb gerne in einem Comic die melancholische Stimmung unterbringen.

Magne soll begeistert gewesen sein.

Der Bericht: http://eavis.aftenposten.no/aftenposten/86828/archive/demo/?page=74&query=a-ha

(via a-ha Forum / a-ha-live.com)

Foto: madca7


Weathervane Interview: Kommt das Album zu Weihnachten?

Auf nordlys.no gibt es ein Interview mit Weathervane, also Paul und Jimmy Gnecco.

Paul erzählt, dass es zuerst den Namen des Songs gab, also „Weathervane“. Sie fanden den Namen aber so gut, dass sie ihre neue Band auch Weathervane genannt haben.

Jimmy und Paul kennen sich schon seit 1996, aber wie das in der Musik manchmal ist, brauchen die Dinge ihre Zeit und deshalb arbeiten sie erst jetzt zusammen.

Derzeit wurde nur die eine Single veröffentlicht, aber Paul meint, dass das Album vielleicht schon zu Weihnachten erscheint. Außerdem hätte er Spaß daran, auf Tour zu gehen.

Savoy macht wohl erstmal eine Pause, aber Pauls Frau Lauren hat ja dafür das Musikvideo zu Weathervane produziert und kümmert sich um den Film Headhunters.

Morgen könnt ihr Paul live in der Morningshow von NRK P3 hören, hier ist der Livestream.

Das ganze Interview findet ihr hier. Hier ist die Google Übersetzung (damit hab ich den Artikel schreiben konnte, war aber schwierig zu verstehen :-D)

(via Twitter)


Presseartikel zu dem Auftritt bei der Trauerfeier

Ich habe dem letzten Artikel noch ein Update hinzugefügt, falls ihr es noch nicht gesehen habt :-)

by Daniel R. BlumeHier sind ein paar Artikel zu dem Auftritt von a-ha bei der Trauerfeier in Olso am 21. August:

Habt ihr noch mehr Artikel gefunden? Dann schreibt sie doch in das Kommentarfeld :-)

Foto: Daniel R. Blume