Hunting High And Low


Hunting High And Low ist das erste Album von a-ha, es erschien am 28.10.1985.

Durch die Single „Take On Me“ wurde a-ha weltberühmt, denn sie belegte in 36 Ländern Platz 1 und schaffte es in vielen weiteren Ländern in die Top 10. Take On Me wurde besonders durch das damals revolutionäre Musikvideo, welches ca. 100.000 Dollar gekostet hat, berühmt. In dem Video von The Sun always shines on T.V. wird die Geschichte aus dem Take On Me-Video noch kurz fortgesetzt.

„Lauren hatte unsere gefühlvollen Demos gehört, und als sie das fertige Mastertape hörte, das aus Mansfields‘ Maschine kam, war sie hin und weg. Ich verstand garnicht, wovon sie sprach. Sie war die einzige von uns, die damals Geschmack hatte.“ Paul Waaktar-Savoy, aus „a-ha – Die ganze Geschichte“ von Jan Omdahl

Tracklist (* Singles):

  1. Take On Me *
  2. Train Of Thought *
  3. Hunting High And Low *
  4. The Blue Sky
  5. Living A Boy’s Adventure Tale
  6. The Sun Always Shines On T.V. *
  7. And You Tell Me
  8. Love Is Reason
  9. Dream Myself Alive
  10. Here I Stand And Face The Rain

Videos





Chartplatzierungen

Das Album

Deutschland Österreich Schweiz England USA Norwegen
10 18 10 2 15 1

 

 

 

Die Singles

Single Deutschland Österreich Schweiz England USA Norwegen
Take On Me 1 1 1 2 1 1
The Sun always shines on T.V. 5 8 7 1 20 2
Train of Thought 14 / / 8 / /
Hunting high and low 11 24 / 5 / 10