Morten Harkets Konzert in Köln am 6.5.14



Am Dienstag war ich bei Mortens Konzert in Köln! Ich habe ihn nun schon mehrmals live gesehen, doch dies war das persönlichste Konzert. Ca. 1000 Fans waren in dem etwas kleineren E-Werk. Gleich um 20 Uhr ging es los und Morten war sehr gut drauf. Man merkte gleich, dass es sein Konzert und seine Musik ist, völlig losgelöst von a-ha. Und er hatte Spaß dabei! Nach fast jedem Song sprach er mit dem Publikum oder philosophierte über das Leben und seine Songs. Im Vergleich zum Konzert in Düsseldorf war diesmal weniger „Tanzstimmung“, dafür interagierte er richtig mit dem Publikum. Besonders lustig war dabei, als er vergaß, was er sagen wollte oder auch, als er bei „A Kind Of Christmas Card“ den Songtext vergaß, doch das Weitersingen übernahmen einfach die Fans. Als er von seinen „sweet moments with Peter“ erzählte, rief ein weiblicher Fan hinein „I wish I was Peter“. Peter Kvint und seine Bandkollegen haben sich auch ins Zeug gelegt, besonders der Bassist war in guter Stimmung.

Ein tolles Konzert, vielleicht etwas zu kurz. Die Songauswahl hat mir sehr gut gefallen, es war besonders schön „Darkspace“ mal live zu hören! Dennoch hätte ich mir ein oder zwei (selten gespielte) a-ha Songs gewünscht, aber mehr auch nicht, denn es ist schließlich sein Konzert.

Setlist:1. Do You Remember Me?
2. Oh What A Night
3. Spanish Steps
4. End Of The Line
5. Darkspace
6. Did I Leave You Behind
7. When I Reached The Moon
8. Lay Me Down Tonight
9. Should The Rain Fall
10. Shooting Star
11. Safe With Me
12. There Is A Place
13. Wild Seed
14. Los Angeles
15. Whispering Heart
16. Brother
17. A Kind Of Christmas Card
18. Let It Be Me (Cover des Everly Brothers Songs, dem kürzlich verstorbenen Phil Everly gewidmet)
P.S.: Mortens neues Album „Brother“ bleibt in der 3. Woche weiter in den Top 20 und klettert von Platz 19 auf 15!